Die Umgebung

Santalina06
Pomarance panorama web
volterra_panorama
Santalina04
Santalina03
Santalina02
Santalina01
Santalina05

 
Eine große Zahl von Dörfern auf den umgebenden Hügeln haben ihren altertümlichen Charme bewahrt und ihre Namen geben Hinweise auf ihre Geschichte:

Castelnuovo und Serrazzano, kleine Dörfer umgeben von Kastanienwäldern.

Montecastelli mit seinem Landwirtschaftsmuseum und SanDalmazio mit den mittelalterlichen Burgen und den romanischen Kirchen.

Montecerboli, eine altertümliche auf einem Berg erbaute Burg.

Das von Mauern und Türmen umgebene Montegemoli ist bekannt für sein allerorts geschätztes Vollkornbrot. Ebenso ist es bekannt für seine Jesuskrippen, die zur Weihnachtszeit entlang der Straßen innerhalb und außerhalb des Dorfes aufgestellt werden.

In Montecatini Val di Cecina ist es möglich das Museum einer Mine zu besuchen, wo bis vor kurzem noch Kupfer abgebaut wurde. Dort sind noch ursprüngliche Stoolen aus dem 18. Jahrhundert erhalten, ebenso das so genannte „Alfred-Bohrloch“ und eine imposante Grabungsmaschine.

Man kann auch eine interessante Exkursion zum prähistorischen Park von Peccioli unternehmen.